Indigo City – Die Stadt Danach

Ein transdisziplinäres Festival

Die fiktive Stadt danach -Indigo City- bildet einen Rahmen für ein transdisziplinäres Projekt aus den Sparten Raumwissenschaft, Ökologie, digitaler und Darstellende Kunst (Zeitgenössischer Tanz & Performance) und Design. Der Schwerpunkt liegt auf Workshop und einer dadurch entstehenden Installation. Das Begleitprogramm besteht aus Konzerten und themenbezogenen Performances.

Die Farbe Indigo, als ein tiefklarer Blauton, wird hier ein Hoffnungs- und Synergienträger.

Mehr Informationen zu Indigo City: www.indigocity.net

Indigo City – Eine Kooperation aus:
Netzwerkdachbesetzung, Sendeschluss und  Verein Freifall