(t)räume

Zeitgenössischer Zirkus
Kreation 2018

Bei dieser Arbeit steht  die Frage von der Beziehung zu mir selbst und meiner performativen Praxis (Handstand, Akrobatik, Tanz), sowie deren Impulse und Emotionen im Mittelpunkt. Es entstehen tänzerische Reflexionen zu den Themen: Einbruch. Stillstand. Versuch eines Rückblicks. Kontrolle.

 I want to control. I am afraid. Veränderung um der Veränderung willen. Ich bin verloren.