Grounding

Acrodance & Floorwork Workshop

Kursbeschreibung

Leitung: Verena Schneider

Zielgruppen: Erwachsene (Amateure bis Profi (SchauspielerInnen, TänzerInnnen, ZirkuskünstlerInnen)

Level: intermediate -advanced/professionell)

Zeit: Intensiv-Workshop

Geplant/Upcoming: 
Termin und Ort: wird noch bekannt gegeben

In diesem Workshop liegt der Fokus auf dem ganzen Körper und seiner Beziehung zum Boden. Wir gehen der Frage nach, welche inneren Bilder und inneren Einstellungen uns helfen, in der Bewegung eine gute Beziehung zum Boden zu finden. Dafür werden solo oder mit PartnerInnen verschiedenen Übungen aus dem Bereich der Akrobatik / Akrotanz, dem Bewegungstraining (Movement culture, Fighting Monkey-Practice) und dem zeitgenössischen Tanz zu einem intensiven Floor work-Training kombiniert.

Dabei stehen folgende Möglichkeiten des Floor works – der Arbeit auf dem Boden – im Mittelpunkt:

  • Spiralförmige Bewegungen (verschiedene Radkombinationen und Abwandlungen davon – „into the floor“)
  • „Körper-ökonomisches“ Bewegen
  • Koordination von Fallen vs. Kontrolle

Das Ziel ist ein anpassungsfähiger, agiler, aber gleichzeitig starker Körper, der „flexible Stärke“ und „flexible Stabilität“ besitzt. Denn: In einer Welt, die geprägt ist von ständiger Veränderung, soll der Körper zwar lernen, mit dieser Veränderung umzugehen (sich flexibel anzupassen), doch gleichzeitig stark und bodenständig (stabil) bleiben. Die Übungen sind nachhaltig, d.h. sie berücksichtigen, wie sich unser Körper im Laufe unseres Lebens verändert und verändern muss.